Zum Hauptinhalt springen

Zum Jahreswechsel

Mit recht milden Temperaturen ging das Jahr 2019 zu Ende; eigentlich sind diese kein Wunder, denn der gesamte Jahresverlauf wurde erneut durch eine außergewöhnlich warme und trockene Witterung geprägt. Die Natur war uns, bzw. unsren Reben, auch in diesem Jahr wieder einmal sehr wohlgesonnen. Selbst als ständige Regenschauer in der Mitte der Lese unsere Nerven etwas strapazierten, sorgten Wind, Sonne und kühle Temperaturen danach immer wieder für ideale Lesebedingungen. Deshalb konnten wir sehr feine Weine mit sehr viel Entwicklungspotenzial erzeugen, die sicherlich noch lange großartige Botschafter des Jahres 2019 sein werden! Die kleine Erntemenge war dabei der Preis für die gute Qualität des Jahrgangs.

Die Weine haben inzwischen die Gärung abgeschlossen. Wir gönnen ihnen mindestens noch die nächsten zwei Monate Zeit, um sich weiter zu entwickeln, bevor wir sie von der Hefe holen. In dieser Phase der "Weinwerdung" bringt Geduld und Ruhe viel mehr als Hektik und Aktionismus! Wir freuen uns schon jetzt darauf, Ihnen im Laufe des neuen Jahres das Ergebnis unserer Arbeit vorstellen zu können!

Wir wünschen Ihnen alles Liebe und Gute für 2020!